Matcha Tee beruhigt die Nerven

Matcha Tee beruhigt die NervenDer Alltag kann ganz schön stressig werden. Man hetzt von Termin zu Termin, versucht möglichst viele Erledigungen auf einmal zu stemmen und hat am Ende des Tages doch das Gefühl, einfach nicht genug geschafft zu haben. Nun braucht es etwas, was die Nerven beruhigt und was könnte da wohltuender sein als eine heiße Tasse Matcha Tee?

Matcha Tee muss am Abend einfach sein

Mal abgesehen von den positiven gesundheitlichen Aspekten tut es auch einfach gut, wenn das heiße Getränk langsam den Hals hinabgleitet und im Magen ein wohliges Gefühl erzeugt. Bis dahin könnte das auch jeder andere Tee leisten und doch steckt etwas ganz Besonderes im Matcha. Schon eine Tasse genügt und eine tiefe Entspannung setzt ein, die sich mit jedem Schluck noch steigert. Daneben schärft es den Geist und lässt uns wieder auf die wesentlichen Dinge des Lebens konzentrieren. Das schafft der Tee ganz allein durch seine guten Inhaltsstoffe, schädliche chemische Zusammensetzungen sind hier nicht vonnöten. Dadurch das dieser grüne Tee eine ganz natürliche Basis hat, ist er absolut gut verträglich und erzeugt keine Nebenwirkungen, wie dies zum Beispiel bei Beruhigungsmitteln aus der Apotheke der Fall sein kann.

Ein Tee mit gesundem Suchtpotenzial

Matcha Tee stärkt die Seele. Er macht physisch, mental und emotional stark. Alle Probleme des Tages scheinen vergessen und so schafft man es, für eine erholsame Abendroutine zu sorgen und damit auch in einen ruhigen Schlaf zu fallen. Das ist vor allen Dingen für solche Leute eine interessante Methode, die nachts oft aufwachen und Probleme mit dem Durchschlafen haben. Abschalten zu können ist eine Kunst, doch Matcha aufzubrühen gelingt selbst Anfängern schon ohne Probleme. Der Vorteil ist, Matcha Tee erzeugt zudem keinerlei Abhängigkeiten. Es ist egal ob eine oder drei Tassen pro Tag getrunken werden, der Tee schadet nicht, sondern bewirkt das Gegenteil. Er kann wach und aktiv machen am Morgen und eben die Nerven beruhigen am Abend und damit zu einem erholsamen Schlaf führen. Den Unterschied werden Einsteiger schnell merken und schon bald keinen Finger mehr von der Tasse Matcha lassen können.

Teilen ist nur fair...Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on Facebook0

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *